Spendenaufruf für Gino

Spendenaufruf für Gino

Gino, so haben wir den Kater getauft, ist ein Fundkater, der schwer verletzt gefunden wurde. Wir sind zuerst davon ausgegangen, dass er angefahren wurde. Er wurde von unserer Haustierärztin geröntgt und auf dem Bild war deutlich zu sehen, dass das Brustbein gebrochen war. Ferner war eine unklare Flüssigkeit im Lungenbereich zu erkennen. Zur weiteren Abklärung fuhren wir dann in eine Tierklinik. Dort stellte man im CT fest, dass Gino eine Bissverletzung, die vermutlich von einem großen Hund herkommt, hat. Er lief mit dieser Verletzung noch tagelang draußen herum, ohne dass sich Jemand um ihn kümmerte. Dann wurde er von einem jungen Mann gefunden, der uns dann informierte.

Gino wurde dann operiert. Es musste der Brustkorb geöffnet und die eitrige Flüssigkeit, die sich im Brustbereich angesammelt hatte, abgesaugt werden. Gino hat die OP sehr gut überstanden. Zwei Tage lang musste die Wunde noch über eine Drainge gespült werden. Nach einigen Tagen stationären Aufenthaltes konnte Gino wieder aus der Klinik entlassen werden. Er muss noch mit Medikamenten behandelt werden und kann sich auf einer Pflegestelle erholen. Gino ist total lieb und schmusig und wird sicher nach seiner Genesung in ein schönes Zuhause ziehen können.

 

Wir brauchen dringend Spenden für die bisherigen und noch anstehenden Tierarztkosten! Bisher sind Kosten von ca. 2000.- Euro entstanden. Die genaue Summe werden wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Spenden bitte auf das folgende Konto überweisen:

DE30 2075 0000 0090 268137

Katzennothilfe e.V.

Bitte Stichwort „Gino“ angeben.

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Spendenstatus: Herr u. Frau Hoenig 20.- , Frau Steffen 50.- , Frau Jurszewicz 400.- , Herr u. Frau Zabell 15.- , Frau Siedler 25.- , Frau Graser 30.- , Frau Petersen 50.- , Herr u. Frau Koepcke 100.- , Frau Nissen 200.- , Frau Weber 100.- , Frau Precht 50.- , Frau Grabein 15.- = Gesamt 1055.- Euro


Die Kommentare sind geschloßen.